04.02.13

Stil-Blüten aus der Kanzlei RAe Dr. Klohs und Kollegen Lübeck - "Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal Fresse halten!"


 

14. November 2011 um 19:38 von Christina Trautmann durch Verfahrensbeiständin RA Kloh, entsorgte Mutter, die ihr PAS geschädigtes Kind seit 3 Jahren nicht gesehen hat.

Email und Antwort aus der Kanzlei Am Burgfeld 4, Lübeck auf ein aussergerichtliches Konfliktlöseangebot
zu Gunsten meines Sohnes, "Schadensbegrenzung" und gerichtet an alle Beteiligten des Systematischen Sorgerechtsentzuges.
Inhaltlich wurde von mir der bekannte Sachverhalt und der Verlauf aufgeführt.



Lübeck vom 14.11.2011, 11:02 Uhr aus der Kanzlei Klohs und Kollegen:

 "Am Sonntag, den 13.11.2011, haben Sie um 18:11 Uhr unaufgefordert eine e-mail an unsere Sozietät übermittelt. Aus dem Inhalt ergibt sich, dass sie erneut Straftaten gegen die persönliche Ehre unseres Sozietätsmitgliedes Frau Dr. Klohs begangen haben.

Wir gehen daher davon aus, dass es in Ihrem Interesse ist, wenn wir diese e-mail direkt an die Staatsanwaltschaft weiterleiten und entsprechende Strafanträge wegen des Verdachts der üblen Nachrede bzw. Beleidigung stellen.

Im Übrigen fordern wir Sie hiermit verbindlich auf, es zu unterlassen, mit unserer Sozietät in Kontakt zu treten. Sollten Sie erneut unaufgefordert Kontakt aufnehmen, werden wir entsprechende Versuche als querulatorisch werten und solchen Eingaben keine Beachtung schenken.

Sie sind überdies anwaltlich vertreten. Sollte Ihr Anwalt in der Lage sein, Ihre Ansinnen derart zu filtern, dass nach Entfernung unsinniger Ausführungen noch rechtlich relevanter Inhalt verbleibt, mag dies in Form eines anwaltlichen Schreibens geschehen."

Verfahren wir doch nach dem Motto des großen deutschen Philosophen Dieter Nuhr:

"Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal Fresse halten!" (auf der CD "Nuhr nach vorn", 04.05.1999, Universal).



Kanzlei Am Burgfeld 4


Rechtsanwälte
Dr. Klohs, Dr. Lemke, Jönsson, Klohs & Dr. Klohs
Am Burgfeld 4
23568 Lübeck
Telefon (0451) 3 89 83-0
Telefax (0451) 3 89 83-33

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine mail werde ich selbst an die entsprechenden AZ weiterleiten.
Der Sachverhalt  liegt durch mich bereits an verschiedenen Stellen vor.

Querulatorisch?
Frau Klohs, die Kripo, Richter, Staatsanwälte, Schlichter, mich und Anwälte mit Tonnen von Papier zutextet, seit 2 Jahren ohne Hintergrund und ersichtliche Begründungen "anregt", Anträge stellt (s.o.), sich am systematischen Kindes/Sorgerechtsentzug etc. beteiligt, Kinder und Eltern auseinanderdividiert?

"Am Sonntag, den 13.11.2011, haben Sie um 18:11 Uhr unaufgefordert eine e-mail an unsere Sozietät übermittelt."
Das kann passieren, wenn man ein email Konto hat.
Ebenso, das JEDER unbescholtene Bürger in die Mühlen der Jugendamts/Heim/JustizwillkürMühle geraten kann und von Menschen wie Frau Klohs verleumdet, diskriminiert, belogen, bedroht, kriminalisiert und pathologisiert wird.

"Sie sind überdies anwaltlich vertreten."
Sorry, ich dachte ich bin schon gross und darf auch schon mal alleine, eigenständig kommunizieren.
Es bleibt Frau Klohs und den Beteiligten unbenommen meinen Anwalt zu kontaktieren, wie beschrieben. 

 ...erneut Straftaten... ???
Bis auf Frau RA Klohs Lübeck hat mir noch nie jemand Straftaten vorgeworfen. Auch ist in den Unterlagen des Gerichtes nur zu entnehmen, dass Frau Klos "sich beleidigt fühlt".
Das ist zwar mehr als schräg, aber nichts Neues, oder?


"Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal Fresse halten!"
Sischa dat!


Ebenso dass Frau Klohs über "Straftaten", "Unsinnigkeiten",  "Rechtsfreien Raum" und "Unrechtsbewusssein"  doziert. 


-Ein Mensch mit zwei Gesichtern wird früher oder später vergessen, welches sein wahres ist.-



Keine Kommentare:

Kommentar posten